Blockzeiten

Die Schülerinnen und Schüler verweilen an fünf Vormittagen pro Woche mindestens vier Lektionen in der Schule. Der Unterricht wird bewusst rhythmisiert und strukturiert. Massgebend ist die gesamte Unterrichtszeit, wie sie in den Wochenstundentafeln festgelegt ist. Die Verteilung auf die verschiedenen Fächer wird anteilsmässig vorgenommen.

Die untenstehenden Beispiele stellen Varianten dar, welche nicht abschliessend sind. Die dargestellten Unterrichtszeiten gelten für die Schulhäuser Geiss und Menznau. In Menzberg ist der Unterricht am Vormittag um 07.45 Uhr - 11.10 Uhr, am Nachmittag 13.15 Uhr - 14.45 Uhr (15.30 Uhr). Im Stundenplan nicht abgebildet ist der konfessionelle Religionsunterricht. Dieser wird von der entsprechenden Religionsgruppierung ausserhalb des Schulstundenplanes gesetzt.

Am Vormittag wird eine grosse Pause von 25-30 Minuten eingelegt, damit die Kinder genug Zeit haben, sich mit dem Znüni zu stärken und zu spielen. Dafür entfallen die 5-Minuten-Pausen, welche durch die offenen Lehr- und Lernformen sowie dem rhythmisierten Unterricht überflüssig geworden sind.