Primarschulhaus Menznau

Anfänge des Schulwesens in Menznau

Eine der ältesten Landschulen des Kantons war in Menznau zu Hause. In früheren Zeiten war der Organist zugleich Schulmeister, welcher im Winter fleissig zu unterrichten hatte und an allen Sonn- und Feiertagen den Kirchengesang mit der Orgel unterstützte.Die Geschichte reicht bis ins Jahr 1711 zurück. Im halben Oberhaus (das jetzt zur Wirtschaft Lamm gehört) unterrichtete der Organist und Lehrer, Herr Wandeler Michael. 1741 wurde das halbe Oberhaus wieder verkauft. Der Unterricht fand dann im Privathaus des Lehrers Gottfried Wandeler, Sohn des Michael Wandeler statt. Erst im 18 JH. Wurde auf dem Sigristenhaus ein neues Schullokal erbaut und gleichzeitig ein Schulfonds errichtet.1837 wurde die Schule in eine Unter- und Oberschule getrennt. Eine Abteilung musste im sog. Rothus untergebracht werden. Der Erziehungsrat legte 1838 Beschwerde gegen diese ungenügende Schulräumlichkeit ein. Am 9. Dezember 1838 beschloss die Kirchgemeindeversammlung einstimmig ein neues Schulhaus zu bauen. Dieses entstand an der Landstrasse, konnte aber aus diversen Gründen erst 1844 in Betrieb genommen werden.1877-1880 baute die Polizeigemeinde ein neues Schulhaus. Dieses dient heute als Gemeindehaus. Das heutige Primarschulhaus konnte 1962 bezogen werden.

 

Nachdem das Sekundarschulhaus 1996 erbaut wurde, konnte auch das Primarschulhaus 1997 innen und aussen renoviert werden. Die Hauswirtschaftsräume der Sekundarschule befinden sich noch im Primarschulhaus. Dafür liegen beide Kindergärten und die Schul- und Gemeindebibliothek im Sekundarschulhaus. Das Turnen findet in der Turnhalle direkt neben dem Schulhaus oder in der Rickenhalle statt. Im Schuljahr 2012/2013 konnten mit dem offenen Schulkreis, ein Instrument der Primarschulleitung für die Einteilung der Schülerinnen und Schüler, die Klassengrösse der Schulhäuser Menznau und Geiss ausgeglichen werden. Im Schuljahr 12/13 besuchten 14 Lernende aus Menznau den Unterricht im Schulhaus Geiss, welche mit dem Schulbus gefahren wurden.

 

Die wenigen Eintritte in die erste Klasse führten dazu, dass die Mischklasse 1./2, Klasse auf das Schuljahr 15/16 geschlossen werden musste. Die letzten 3 Schülerinnen und Schüler aus Menznau haben ihre Primarschulzeit im Schuljahr 15/16 in Geiss beendet.

 

Gegenwart

Die Primarschule Menznau führt neben den zwei Kindergärten jeweils eine Jahrgangsklasse von der 1. bis zur 6. Klasse.