Auf das Schuljahr 17/18 wurde im ganzen Kanton Luzern der Lehrplan 21 für den Kindergarten bis zur 5. Klasse verbindlich eingeführt und umgesetzt. Danach erfolgt eine schrittweise Einführung bis zur neunten Klasse. Neben dem neuen Lehrplan wurde die Stundentafel der Schülerinnen und Schüler angepasst. Von der Stundenplanänderung betroffen sind ab 18/19 alle Klassen in Menzberg und Geiss, sowie der Kindergarten bis zur 6. Klasse in Menznau.

Die Informationsveranstaltung für die Eltern fand am Donnerstag, 2. Februar 2017 im Rickensäli statt. 

Download
Informationsveranstaltung Präsentation
LP21_WOST17.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Elternflyer Lehrplan 21
EI LP21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 574.4 KB

Beurteilung von Kompetenzen

Unter Kompetenz wird im Lehrplan 21 die Fähigkeit verstanden, Situationen mit Aufforderungscharakter bewältigen zu können. Kompetenzen können folglich nicht unmittelbar beurteilt werden. Auf sie kann nur aufgrund gezeigter Leistungen und Handlungen geschlossen werden. In der Regel werden den Lernenden z.B. Aufgaben aus den Lehrmitteln gestellt, um Hinweise auf die Kompetenz sichtbar zu machen. Die Beurteilung der Lernenden wird neben der Lern- und Leistungsergebnissen in formativen und summativen Lernkontrollen mit der Beobachtung im Unterricht ergänzt. Somit fliesst der Arbeits- und Lernprozess in die Beurteilung mit ein.