Spielend eine neue Welt entdecken, sich in einer Gruppe zurechtfinden, Freundschaften schliessen, Experimente wagen, Selbstvertrauen gewinne, all dies und vieles andere mehr ermöglicht die Spielgruppe Werkstöbli den jungen Persönlichkeiten.

Die wertvollen Erfahrungen in der Spielgruppe unterstützen zugleich den Eintritt in die Volksschule (Kindergarten / Basisstufe). Die Schulen Menznau empfehlen und begrüssen den Besuch der Spielgruppe sehr.

 

Folgende Varianten stehen für den Spielgruppenbesuch zur Verfügung:

 

Alter des Kindes: ab 2 3/4 Jahren

  • Spielegge, 1 x 2 h pro Woche im Spielgruppenlokal
Alter des Kindes: ab 3 3/4 Jahren
  • Variante 1: 1 x 2 1/2 h pro Woche im Spielgruppenlokal
  • Variante 2: 2 x 2 1/2 h pro Woche im Spielgruppenlokal
  • Variante Wald: 1 x 2 1/2 h pro Woche im Spielgruppenlokal und 1 x 2 1/2 h pro Woche im Wald

Für den Besuch der Angebote wird ein Beitrag in Rechnung gestellt. 

Frühe Sprachförderung

Die Umsetzung der Frühen Sprachförderung erfolgt auf das Schuljahr 17/18. Die Spielgruppe Menznau unterstützt mit ihrem Spezialangebot – Sprache und Integration besonders Kinder mit Migrationshintergrund und ungenügenden Sprachkenntnissen. Gefördert wird die kommunikative Kompetenz, das Sprachverständnis wie auch die Erweiterung des Wortschatzes. Gefördert wird aber auch der Aspekt der Zusammengehörigkeit dies stärkt im positiven Sinne die Integration.

Die Sprachförderung wird mit einer Sprachstandserhebung ausgewiesen. Die Schulleitung kann einen Besuch des Angebotes für Kinder mit unzureichenden Deutschkenntnissen vor dem obligatorischen Eintritt in die Volksschule verfügen.

Für den Besuch des Angebotes wird ein einkommensabhängiger Beitrag verlangt, der höchstens die Hälfte der Vollkostenrechnung deckt. Der Kanton beteiligt sich maximal mit einem viertel der Kosten, die Gemeinde Menznau übernimmt den Rest.

Ansprechperson:
Doris Duss-Kiener
Blumenstrasse 5
6122 Menznau
doris.duss(at)bluewin.ch
041 493 19 19